Klimatrennung mit Luftschleiern: Draußen kalt, drinnen warm

Klimatrennung mit Luftschleiern: Draußen kalt, drinnen warm

Luftschleier ermöglichen eine energiesparende und effektive Trennung unterschiedlich klimatisierter Räume, ohne störende Türen oder Tore. Und das zu jeder Jahreszeit!
 
Gerade im Herbst fällt es wieder auf: Sind zwei unterschiedlich klimatisierte Bereiche nicht durch feste Tore oder Türen baulich getrennt, kommt es zwangsläufig zum unangenehmen Ausgleich der Temperaturunterschiede. Während im Sommer die warme Außenluft in die Gebäude fließt, zieht im Herbst und Winter die Kälte ein. Ohne effektive Trennung kommt es zu unangenehmer Zugluft, Temperatur- und Energieverlusten. Im Einzelhandel dienen moderne Luftschleier von Thermoscreens dazu, die klimatisierte Innenluft von der Außenluft abzuschirmen. Bei kühlem oder nassen Wetter bleibt die Kaltluft – trotz offener Ladentür –  draußen. Mit der idealen Klimatrennung lassen sich bei ungestörtem Kundenverkehr bis zu 80% Energie einsparen. Für die Wahl des richtigen Luftschleiers hilft unser Leifaden zur Produktauswahl.
 
Entscheidend für die optimale Effizienz ist die richtige Einstellung des Luftschleiers. Wichtige Kenngrößen sind die Innen- und Außentemperatur und der auf der Tür lastende Winddruck. Um flexibel auf unstetes Herbstwetter zu reagieren, verfügen Luftschleier von Thermoscreens über Sensoren, die dafür sorgen, dass die Luftschleier alle notwendigen Einstellungen übernehmen, um effizient und im Sinne der Menschen in ihrer Umgebung zu arbeiten. Wichtige Hinweise zur richtigen Installation von Luftschleiern finden Sie hier.